Untersuchungen der Nachzuchten

Nicht nur gesunde Zuchttiere sind eine Sicherheit für eine gesunde und natürliche Zucht, sondern insbesondere die Nachzuchten müssen im Augen behalten werden.
Wie bereits erwähnt, können unsichtbare Gene dafür sorgen, dass es zu gesundheitlichen Katastrophen kommen kann.
Die kann ich als Züchter nur überprüfen, wenn auch die Nachzuchten mit erfasst werden.

Damit diese Möglichkeit geschaffen wird, finden einmal jährlich im Rahmen der Langzeitstudie Hundezucht Zwergpinschertreffen statt. Dort werden vor Ort, von 2 zugelassenen Tierärzten, einige Untersuchungen, wie Patellaluxation und erbliche Augenerkrankungen angeboten.


Druckbare Version